Archiv der Kategorie: Probenähen für mich❤️❤️

Neues Kleid, neues Gefühl?

Kennt ihr auch dieses „ab und an“ kommende Hochgefühl, wenn etwas zur Abwechslung mal richtig gut läuft?

Kurzer Einspieler: Diesen Beitrag schreibe ich nun mitten in der Nacht. In Gedanken hatte ich eine andere Einleitung für diesen Beitrag und dann passiert etwas….

das Leben 1.0 !
Zack, da bekommt man mal eben die Tür vom Kleiderschrank an die Schläfe, weil der kleine Sohn vorm Schlafengehen ja noch den Schlafanzug anziehen muss. Normalerweise macht er das nicht freiwillig und dann wird erst mal diskutiert, daher habe ich nicht damit gerechnet. Der Schrank liegt auf dem Weg zum Bett. Leider hat er die Türen viel zu euphorisch und mit viel schmackes aufgerissen. Ich war hinter ihm und habe, wie ihr euch denken könnt, nicht damit gerechnet. Zack!

Ich kann euch verraten, es hat mich sehr unglücklich getroffen und …. AUTSCH!

Statt in Ruhe zu schreiben musste ich erst mal ganz viel kühlen und bin darüber kurz eingeschlafen. Nun ist es 0:05 Uhr und nicht mehr ganz so schlimm, dennoch pocht es weiterhin…..

Jetzt aber wieder zum eigentlichen Thema zurück. Worüber ich euch etwas erzählen möchte ist: Ein Traumkleid MEIN Traumkleid, die richtige Stoffwahl und die Bilder, bzw. wie gute Bilder entstehen können.

Mein Traumkleid habe ich nach dem neuen Schnitt von ki-ba-doo genäht, Mix & Match als Sommer Edition.

Hierfür habe ich mich an die Vorgabe gehalten, leicht fließende Stoffe zu verwenden. Es ist ein gewebter Viskosestoff geworden mit einem wundervollen Blumenmuster darauf. Da hatte ich sogleich das fertige Bild vor Augen. Die Tulpenöffnungen am Kleid unten habe ich mit einer schmalen Klöppelspitze aufgewertet. Da ich die passende Farbe in ausreichender Menge hier liegen hatte denke ich, sie hat die zwei Jahre genau diesen Einsatz gewartet.

Diesen gibt es als Komplett – Set oder in einzelne kleinere Mixe aufgeteilt erwerben.  z.B.hier und hier …aus diesen beiden habe ich mein Kleid zusammengestellt und kann noch viele weitere nähen. 💕

In dieser Nährunde sind so viele Inspirierende Bilder entstanden… unfassbar … und somit ist mein Anspruch an mich auch mitgewachsen. Meine ersten Bilder in der Gruppe waren nicht so gut, von meinem Mann „geknipst“, der an Bilder machen und Kameras an sich einfach überhaupt kein Interesse hat. Die Bilder waren leider -mal wieder- für die Tonne.

Hier könnt ihr den Unterschied MEHR als deutlich sehen… links mit Freude auf beiden Seiten und rechts mit genervten Mann … auch ich bin da recht verspannt und fühle mich nicht wohl, weil es zwischen den Bildern und meinem Mann einfach nicht klappen mag. Aber solange es nur diesen Bereich in unserer Ehe betrifft 😉

Dann traf ich eine andere Mama, wir haben unsere Kinder von einem Geburtstag abgeholt und sie erzählte mir davon, dass sie ihren ersten Fotoworkshop besucht hat. Wir kamen ins Plaudern und haben uns dann spontan drei Tage später zum Bildermache  getroffen. Es war so schön, hat einfach mal Spaß gemacht auch mal vor der Kamera zu stehen und sich dabei auch noch wohl zu fühlen.

Was das doch ausmacht hätte ich zuvor nicht geahnt. Zumal auch noch ein guter Austausch bei der Location und zum Thema Fotografieren stattfand. Die Bilder habe ich im Anschluss an unserem Shooting morgen mit wahrer Freude gesichtet und ausgewählt um sie dann voller Genuss mit Lightroom zu bearbeiten.

Wir werden gewiss nochmal eine gute Teamarbeit hinlegen können, denn es hat uns beiden Freude gemacht und wir haben auch beide bei den Einstellungen im Manuellen Modus wieder was dazugelernt und ausprobiert.

Zudem habe ich nun einen Fernauslöser …. eine gute Kaufentscheidung… wie ihr evtl. schon bei den Bildern in meinem letzten Blogpost sehen konntet. Hier habe ich mich leider erst mal für einen mit Kabel entschieden und dieses ist etwas kurz geraten, aber da werde ich nochmal nach einem mit Funk stöbern. Evtl. habt ihr da ja eine Empfehlung für mich?


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. 💕

Diesen Beitrag verlinke ich zu rums, wenn auch viel später als gedacht und nun vermutlich auf Platz 100irgendwas… aber so ist das manchmal… einfach gelassen sehen. 😉

Ich wünsche euch einen tollen Sommer.

Ganz liebe Grüße

Eure Sandra

Manchmal fehlt der Glaube

Manchmal kann ich es selber noch nicht glauben…… jetzt habe ich tatsächlich einen Rucksack genäht und er schaut aus wie gekauft! Bäääm….

img_0800
Ehrlich, das hätte ich noch vor 3 Jahren für absolut unglaublich gehalten!!!

Bei diesem Probenähen dachte ich erst…. mhhhh ob ich das so gut hinbekomme…ja es gab von meiner Seite berechtigte Zweifel.

MANCHMAL FEHLT DER GLAUBE

Nun ist die Anleitung aber wirklich gut zu verstehen und Schritt für Schritt kommt man seinem „Traum“ Rucksack näher.

Ich habe einfach alle Zweifel über Bord geworfen und mich da voll drauf eingelassen…einfach mal machen… wird schon werden. 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

img_0798img_0949

Nun hieß es, erst mal einen Stoff finden ….das hat nicht lange gedauert! 😇

Stoff gefunden wo ich gleich überzeugt war…. JAAAAA das ist er!

Als dieser dann bei mir eintrudelte merkte ich, so einfach mal zusammennähen geht nicht. Der Rucksack hätte so keinen Stand gehabt und wenn ich ihn mit Vlieseline H250 verstärke schaut es von außen unschön aus, es würde durch die feinen Löcher durchscheinen ….

OK, tief durchatmen … überlegen…. soll es doch ein anderer Stoff werden?

NEIN!!

Auf keinen Fall!

Das Bild im Kopf war schon fast fertig und davon wollte ich nicht komplett abweichen.

So kam mir die Idee mit dem Textilkleber. Ein paar tupfen hier und dort auf jedes Schnittteil geben und Baumwolle draufkleben. Ja, ein wenig mühsam war das schon, aber letztlich hat sich die Arbeit dann beim Endergebnis doch sehr bezahlt gemacht. 

Es heißt ja: “ Wo ein Wille da ein weg!“

img_0774
Nun hätte ich gerne die Kupferfarbenen Karabiner gehabt, diese waren aber leider absolut vergriffen… dann halt eine Kupferfarbene Schnalle. Zudem noch ein Kupferfarbener Reißverschluss. Die Farben harmonisieren so wunderbar zusammen, was meint ihr?


Ende gut alles gut!


Mal ganz ehrlich, SO im Laden hängend.. .würdet ihr den kaufen???

Gefällt er euch denn überhaupt, trifft denn mein Geschmack den von anderen Menschen?


Ich finde ihn super und bin so happy einen Rucksack genäht zu haben der zu meinem eigenen Erstaunen wirklich gut verarbeitet ist. 😎 Jey!!

 

Hihi, ein wenig nervös bin ich dennoch und auch gespannt was ihr so darüber denkt… ich würde mich freuen, falls ihr das lest, ein kleines Feedback zu bekommen. 🤘🏼 Rock on 
Ein Crashbild gibt es obendrauf….. irgendwer läuft hier immer durch das Bild, doch dieses finde ich zeigenswert.

Unser süßer Buddy ❤

Heute verlinke ich meinen Beitrag mal zu RUMS, das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht.Wurde also auch mal wieder Zeit… da sind jeden Donnerstag so wundervolle Beiträge zu lesen und hübsche Bilder anzuschauen! ❤

Es wird ganz klar ein Teflonfuß empfohlen gerade bei Kunstleder… oder falls gerade kein Teflonfuß zur Hand ist normales Washitape als Hilfsmittel zu nehmen….

Nun verrate ich euch ein Geheimnis…. ich habe weder noch benutzt und es ist zum Glück gut gegangen. Dennoch BITTE NICHT nachmachen 😉

(Ich habe eine Traumhaft gute Maschine die wirklich sehr vieles gut hinbekommt….)

Ich denke irgendwann werde ich mir dennoch einen Teflonfuß zulegen.

Ihr möchtet bestimmt gerne erfahren WO es den Schnitt gibt… dann aufgepasst…

Jetzt folgt ein wenig *Werbung*

Huscht mal zur lieben Nine rüber:

bei delari gibt es den Schnitt und dieser nennt sich „bag #1“

Pssst….bis Sonntag gibt es den Schnitt zum Einführungspreis für 5,99€ statt 7,99€

Auf Dawanda und auch bei Alles-für-selbermacher

Ich drück euch und hoffe sehr euch ein wenig inspiriert haben zu können? 😘

Liebst eure Sandra

Eine lang ersehnte Tunika… 

Hallo meine lieben,

In der Nähwelt doch sehr bekannt ist eine Kindertunika mit dem Namen „Talia“ … es war eines meiner ersten Nähwerke. ❤️ ( Lieblingsnaht und rosarosa … ja, damit habe ich quasi meine ersten Versuche gewagt…. )
Nun bin ich ja so entzückt und begeistert gewesen für die liebe Heike den Schnitt ihrer Talia für uns Frauen nähen zu dürfen.

Erstens habe ich lange auf den Schnitt gewartet und zweitens kann ich jetzt mit meiner Kleinen im Partnerlook gehen. 💕

Es ist immer wieder etwas ganz besonderes für mich an der Entstehung von eBooks dabei zu sein und ein Teil des ganzen zu sein mit wundervollen Gleichgesinnten Frauen welche diese Leidenschaft ebenso teilen wie ich selbst!

Mir Macht das nähen unglaublich viel Spaß, doch der rege Austausch ist das was ich ganz besonders liebe! Da kommt was zurück, man tauscht sich aus über genau diesen Schnitt und alle möchten dass er super wird!

Schließlich  steckt von jedem einzelnen eine Menge Herzblut mit drin.

Heike von Lieblingsnaht ist eine ganz großherzige und liebe Person…. jedenfalls ist sie so in meiner Vorstellung, dass was ich von ihr in dieser Gruppe erlebt habe! 😘 Zudem ist sie selber soooo arg fleißig gewesen… Wahnsinn!!

So und nun mal zum eigentlichen:

Miss Talia nennt sich der Tunikaschnitt für uns Frauen und es gibt ihn von Größe 32 – 50.

Sie kommt mit verschiedenen Ärmelvarianten daher… Kurzarm, Langarm 3/4 oder auch 3/4 mit Bündchen. Zudem kann Sie aus Webware oder auch aus Jersey genäht werden ( dafür beinhaltet das eBook zwei Schnittvarianten ).

Ihr könnt sie auch als Kleid verlängern, da sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt 😉

(Den Schnitt gibt es auch für Schwangere Frauen und der nennt sich dann passender Weise „Mama-Talia“ )

Nun zeige ich euch meine Miss Talia – Variante aus Webware mit kurzem Arm. Hier lässig zur Jeans und Stiefeln getragen.


Unten habe ich einfach zwei Ösen befestigt und eine Jerseyschnur durchgezogen… anschließend mit einem „faulen Bündchen“ geschlossen, fertig. So lässt sich der Tragestil zusätzlich nach belieben ein wenig verändern. 😉


Meiner Kleinen habe ich auch noch eine Talia genäht aus dem gleichen Stoff und ich liebe dieses Bild, muss ich gestehen, sehr!! 💕💕

Dieses Bild habe ich selbst gemacht und es ist quasi nur so zwischendrin entstanden und doch ist es eines meiner liebsten.

Ich bin so verliebt in meine Kinder!! Hört sich das seltsam an?? Verliebt in meine Kinder…. ?? Ich liebe sie so unglaublich!! Vor der Geburt meiner Kinder konnte ich mir diese Bedingungslose Liebe noch nicht mal ansatzweise vorstellen…. doch egal was sie machen oder je machen werden, lieben werde ich sie ewig!! Ich bin gerade total am abschweifen, entschuldigt…. das kann schon mal passieren *räusper*.

Den coolen Aufdruck auf der Kinder Talia habe ich übrigens mit einer Plottdatei von Petit et Jolie (Love Tweets <- einfach mal anklicken 😉) angefertigt und aufgebügelt … dazu gibt es noch weitere wunderschöne Motive. 💕

Hihi…. nun kommen wir zu weiteren Bilder. Mit einem komplett anderen Outfit und doch die gleichen Talias….

Sie wirken TOTAL anders finde ich und irgendwie gefällt mir die lässige Variante einen Tick besser … was meint ihr?

Obwohl….

ich das kommende Bild in Verbindung mit dem Spruch ganz cool finde, auch wenn ich darauf ein wenig ernst schaue … oder gerade deswegen. 😜 

Und hier noch unsere Mama Tochter Kombi auf Bilden festgehalten. 💕
  
So meine lieben, nun geh ich damit auch rüber zu Rums und Outnow und wünsche euch eine tolle Zeit bis wir uns mal wieder lesen …

Eure Sandra😘

Schnitt: Miss Talia**von Lieblingsnaht

Stoff: 100% Baumwolle in Leinenoptik blau von Tipp Tapp Stoffe

Wundervolle Werbung**

Bahnenrock Yuna und die Suche nach dem richtigen Bild…

…ein wenig eingeschüchtert bin ich immer noch und zugleich extrem überwältigt und geehrt fühle ich mich auch! Ein Team mit großartigen Bloggerfrauen aus dem Nähbereich und ich als quasi Blogerneuling mittendrin.😁😎😅

Ich möchte ganz ehrlich sein!!

Den wundervollen Rock Yuna, von der ebenso wundervollen Nine von Delari die ich für ihre Art, ihre lässige Kreativität  und ihre WAHNSINNS Bilder sehr schätze und bewundere, habe ich Probegenäht und in dieser Gruppe waren sehr kreative Frauen dabei …. und als wenn das nicht schon genug wäre, sind es alle wunderhübsche Frauen und sehr präsent bei den Bildern. Sie haben extrem gute Fotos von ihren Werken abgeliefert, was mich SEHR unter Druck gesetzt hat… damit meine ich, ich habe mich selber sehr unter Druck gesetzt! 

Nun sind es zudem alle auch noch wunderhübsche Frauen…😅 … hatte ich schon erwähnt, oder? 😁😂

Nun denn…. ich habe meinen Mann gefragt ob er so lieb ist Bilder von mir zu machen… 

er hat dafür keine Geduld und auch überhaupt keine  Lust….>Bilder machen< schon bei diesen Wörtern verdreht er die Augen und wird auch schnell sehr ungeduldig. 

Die ersten Bilder waren somit auch nicht so doll…. 

HINTER der Kamera stehe ich gerne, dann weiß ich auch wie ich das haben mag und mit den Bildern bin ich dann auch zufrieden. Aber selber da zu stehen und nicht zu wissen – stehe ich gerade richtig, Sitz alles….  ist im Hintergrund soweit alles gut? 

Kurz gesagt, hier sind an verschiedenen Tagen gaaaaanz viele Bilder gemacht worden und eine Hand voll sind ok. und auch wirklich nur …. ok… 

Ein einziges finde ich richtig super und mag es auch anschauen….

Ich bin keine 25 mehr,NEIN …  (Mensch die Zeit zieht so schnell ins Land…😳😁🙈)… und vom Typ eher die „Marke“ Durchschnitt ob nun rein äußerlich oder auch figürlich …und habe keinen Fotografen oder selber die nötige Erfahrung, aber ich habe mir wirklich Mühe gegeben…. ich hoffe das seht ihr….💕

Das beste Bearbeitungsprogramm der Welt, besitze ich auch nicht, denn diese Kosten monatlich einiges und erst mal muss ich meine Kamera besser kennenlernen. Ich freue mich schon auf meinen ersten Workshop im September beim Lillestoff- Festival! 😉 Es kann ja nur besser werden 😝 Ich hoffe dennoch sie gefallen euch….???

Und bitte schaut euch die anderen Beispiele an! Sie sind wirklich Traumhaft!!!! 💕 Ich bin jedesmal hin und weg gewesen. Teilweise vom Stuhl gefallen und habe Schnappatmung bekommen!! Ernsthaft!!! Gleichzeitig habe ich mich immer unwohler in meiner Haut gefühlt….obwohl diese Gruppe harmonisch und ohne Druck gelaufen ist …. einzig mein mir selbst auferlegten Druck! Kennt ihr das Gefühl??? Was macht kann man dagegen tun? Was macht ihr solchen Situationen? 


Ich möchte aber nicht, dass ihr mich falsch versteht! Es war eine enorme Bereicherung für mich persönlich… das klingt nun vermutlich irgendwie ein wenig … widersprüchlich…?!?  

Vielleicht ist es auch heute einfach schon zu spät für mich um es sinniger zu umschreiben. 😁 Ich hoffe nun einfach das ihr es versteht und evtl. nachvollziehen könnt… 🙈😘

Nun aber zum wundervollen neuen Schnitt!!
Und zwar dreht es sich um einen Bahnenrock den man vorzugsweise aus schwereren Stoffen nähen kann, dann fällt er besonders schön 😍

Ich habe mich für schweren Jeansstoff entschieden und an zwei Teilen -zusätzlich- einen Lochlederimitat aufgenäht….beim Schnitt die Bahn mit dem Lochlederimitat doppelt zugeschnitten (1x Jeans 1x Lochlederimitat) und auch so zusammengenäht. Warum ich das so gemacht habe?? Ich wollte verhindern dass irgendwas durchscheint 😜🙈 …. dadurch ist er an diesen Stellen allerdings ein wenig steif, wie ihr euch vorstellen könnt. Dennoch ziehe ich in gerne an.💕

Genäht habe ich hier eine Größe 38 in der mittleren Version (Ladymini).

Es gibt den Schnitt in Mini, Ladymini und Midi.

In den Größen 32-46  


Dort wo ihr Lochlederimitat seht, ist also noch eine Schicht schwerer Jeansstoff ( und meine Maschine hat es tatsächlich geschafft 😅 …. 1ne Nadel musste dran glauben… )

 Das waren eigentlich schon die Bilder die ich euch gerne zeigen wollte, da kommt der Schnitt auch gut zur Geltung. 

Aber was soll s: ich zeige euch noch ein paar, allerdings nicht in Farbe….. 😂😜

Bei den Bildern mit dem Tuch, habe ich mich diesmal inspirieren lassen! Kennt ihr schon die Liebe Cindy von Lemonland? Sie ist sehr unterhaltsam und hat vor kurzem ein -wie ich finde- wunderschönes Bild von sich gepostet, was mich gleich an die alten Filme aus den 50er Jahren erinnert hat.😍 Das hat sich irgendwie eingebrannt und ich hatte das Tuch im Auto… 
Danke Cindy für die Inspiration 😘 und für deine wundervolle Seite! 

Nun zeige ich euch mein Bild mit dem besagten Tuch …. eine Hommage an Film Klassiker aus den 50 er’n😉  

  
Ich mag meinen neuen Rock und er ist recht zügig genäht sitzt super!! 

Er ist hinten ein wenig länger, was von Vorteil ist wenn man kleine Kinder hat und sich des Öfteren mal in Hocke begibt…  😂😂😂😂 

Eine sehr geniale Idee von Nine, wie ich finde! 😘

  

Alle die es geschafft haben bis hierher zu lesen und zu schauen… vielen lieben Dank! Das bedeutet mir eine Menge 😘

Jetzt geht es mal zu RUMS *was bin ich nervös* 😁😉 und OutNow!

Seid  lieb gegrüßt

Eure Sandra😘

*Schnitt: Rock Yuna

Stoff: Jeans und blaues Lochlederimitat

( * gekennzeichnet = *Werbung )

Ein ganz feines Stöffchen ❤️

Ihr lieben❤️

Wie schön euch hier zu wissen😘

Ich durfte zum ersten Mal einen neuen Stoff Probevernähen der noch nicht auf dem Markt war!
Ihr könnt euch nicht vorstellen WIE glücklich mich die Email, die am 6. Dezember 2014 von der lieben Natascha bei mir einging, gemacht hat!!! ❤️
Ich saß mit meinen beiden Kindern, meinem Mann und Opa und Oma im Zug bei einer Nikolausfahrt. Dann habe ich nur mal kurz meine Emails am Handy gecheckt und dann laß ich die freudige Nachricht …

„Waaaaaaahhhhh“ entfuhr es mir lauthals …..

😁

alles im Zug schaut mich an!

„Ups“ ich schaute zu meinem Mann „das war wohl etwas laut“😁😁

„Was, ist denn los??“ fragte meine Mann

„Ich darf für Astrokatze eine neue Eigenproduktion vernähen“

Mein Mann verdrehte die Augen….. aber als er das Endergebnis gesehen hat, konnte er meine Freude verstehen!! Er fand das Oberteil, welches ich nach einem Schnitt von Erbsünde genäht habe absolut schick!

Hier mal ein Bild

IMG_6425

Geplant hatte ich ursprünglich einen ganz anderen Schnitt… ich hatte auch schon alles ausgedruckt und fertig hier liegen, aber wie es im Leben oftmals geht …

ES KOMMT IMMER ANDERS ALS MAN DENKT!!!

Das Leben läuft selten nach den Plänen die ich mir so machen….
geht es euch auch so?

Ihr habt in eurem Kopf alles schon fertig und alles ist top, doch dann….
… ja dann… kommt das Leben….

Vor einiger Zeit habe ich mal einen Blog Beitrag geschrieben, wo ich euch erzählte das hier zwei „ungebetene Gäste“ zu Besuch waren …. genau … Frau Magen und Herr Darm!

Und als ich dann, als letzte von unserer Kleinen Familie, fix und alle in meinem Bettchen lag, kam der Stoff! Mein Mann nahm ihn entgegen und legte ihn (leider) auf den Basteltisch der Kids …. tja…. und mein Kleiner Räuber wollte mir dann halt etwas feines „Basteln“ und hat den wundervollen Stoff „ein wenig“ zerschnippelt! 😳

Ich bin fast umgekippt als ich das gesehen habe, aber er war so UNGLAUBLICH stolz auf sein „Werk“…. mit dem breitesten Grinsen hat er mir dann gezeigt was er da „für Mama schon geschnitten hat“

„Mama, ich hab schon mal angefangen, damit du schneller nähen kannst“ 😳

O…..K…..

Ich habe ihn dann in den Arm genommen, gedrückt und gesagt wie schön ich es finde, dass er mir helfen wollte, aber mit der Schere nur schneiden soll, wenn er vorher Mama oder Papa gefragt hat! ( Ich muss dazu sagen, mein Mann war auch noch nicht richtig fit und ist kurz auf der Couch eingenickt, da muss es geschehen sein! )
Innerlich war ich am toben….. aber was hätte es gebracht ihn deswegen anzuschreien? Er war so stolz…. ach hättet ihr den Gesichtsausdruck nur gesehen 😍

Ich habe also versucht zu retten was zu retten war!

Ich habe mir in Ruhe die Stoffecke und Quadrate angeschaut und da mir beim Anblick des Heavy-Rotation in Aqua/Tuerkis sofort unser Sommerurlaub in den Sinn kam …. habe ich das Schnittmuster von Erbsünde „Superbia“ herausgesucht und die Vorderseite auf drei Teile aufgeteilt 😉

Ich muss sagen….

im Nachhinein bin ich meinem Räuber sogar sehr dankbar, denn es ist ein wahnsinnig tolles Shirt entstanden, welches auch absolut Partytauglich ist!! 😅

Und dann hatte ich da ja noch einige weitere größere Und kleinere Teile, welche ich mir dann einfach als eine Art Poncho (eine Eigenkreation ) mit kleinem Schal zusammengenäht habe…. vielleicht nicht perfekt, aber ich LIEBE IHN😍❤️❤️
Erstens habe ich einfach mal drauf los genäht und zweitens macht der Stoff schon beim angucken glücklich! 😄

Ich weiß nicht ob er euch gefällt, aber

… ich mag meinen Poncho! 😍

Hier konnte ich dann auch den wunderschönen Heavy-Rotation in schwarz zusammen mit dem in Aqua vernähen und die beiden harmonieren so wunderbar miteinander! Ich finde ja dieses Aqua bringt alles zum Leuchten ❤️😍❤️

IMG_6437

Der Stoff hat eine ganz wundervolle Bio- Qualität, lässt sich gut verarbeiten und fühlt sich ganz toll auf der Haut an!

Hier geht es zum Shop von Astrokatze, schaut dort auf jeden Fall mal vorbei, denn Sie haben noch viele weitere wunderschöne Eigenproduktionen auf den Markt gebracht! ❤️❤️

IMG_6621

Heute zum ersten mal  gerumst

Ich wünsche euch allen weiterhin eine ganz wundervolle und kreative Zeit! 😍

Denn nähen ist TOLL, nähen VERBINDET und nähen ist LEIDENSCHAFT!

Eure Sandra😘😘

Ein Cardigan zum richtig Einkuscheln ❤️

Ihr lieben… es ist soweit❤️❤️❤️

Nachdem die cuddle me girl erschienen ist ….

…nun endlich auch für uns große❤️❤️

„My cuddle me“ von schaumzucker

Ich habe mich so darauf gefreut mir meinen ganz persönlichen Kuschelcardigan zu nähen! 💕

2015/01/img_6429.jpg

Bei der Stoffauswahl habe ich mich diesmal für den wunderschönen fliederfarbenen Sweatstoff Alles-für-Selbermacher Design von Andrea Lauren entschieden!

Der wunderschöne Schnitt ist mal SOWAS von fix genäht 😉 und eignet sich auch hervorragend für alle Nähanfänger, da alles gut beschrieben wurde und es nur wenige Handgriffe zum kuscheligen Cardiagan sind…

Ich habe das Bündchen bei meiner Version ein wenig verlängert und ein Daumenloch eingenäht … das steht so •NICHT• im EBook und ist von mir selbst so angedacht, aber es ist ganz einfach nachzumachen, wenn man dies denn so mag 😉

2015/01/img_6398.jpg

Und wie ihr sehen könnt habe ich noch einen kleinen Glücksbringer mit drangehangen … ach es ist so schön, wenn man etwas selbst herstellen kann❤️❤️❤

Ich liebe meine ganz persönliche „my cuddle me“ ❤️

Glaubt mir, dass schafft ihr auch!! Und dann heißt es ….

KUSCHELN… 😄😄

Und nun das wichtigste… hier geht’s zum Schnitt : my cuddle me Gr. XXS – 3XL

und für alle außerhalb Deutschlands hier entlang: my cuddle me

2015/01/img_6427.jpg

2015/01/img_6397.jpg

und hier noch ein Bild mit Perücke …. sieht schon unecht aus, dennoch hätte ich gerne solch eine tolle Haarpracht 😉 Das war ein Spaß die Bilder zu machen sag ich euch 😂😂😂 Meine 6 jährige Tochter hat die Bilder gemacht und auch schon wunderbar Anweisungen gegeben… „Mama, schau mal so… mach mal dies … mach mal das … zieh mal die Perücke an“😉

2015/01/img_6396-1.jpg

Es war ein sehr lustiger Nachmittag 😂😂😂😂

Ich kann euch nur empfehlen das auch mal zu versuchen… Sie ist jedenfalls mächtig stolz auf die Fotos und ich bin es auch ❤️❤️❤️

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und danke euch für’s lesen 😘😘😘

Ich hoffe es gefällt euch hier bei mir ✨
Bis bald
Eure
Sandra😘

Probennähen mal nur für mich ❤️

Ihr lieben ❤️❤️❤️

Ich habe auf einem Bild ja schon einen winzig kleinen Ausschnitt zum neuen eBook der lieben Kerstin von Fred von SOHO gezeigt….

Ich weiß gar nicht wo ich eigentlich anfangen soll…. kennt ihr das? Tausend Dinge die ihr für eure Kids macht und bei euch selbst schiebt ihr vieles auf die lange Bank?

Jaaaa…. genau so geht es mir auch 😉

Bis dann irgendwo ein Aufruf zum Probennähen gestartet wird und dann mit einem Teil wo ihr SOFORT wisst….. ja ja ja … DAS ist es ❤️❤️❤️

http://rundumsweib.blogspot.de/?m=1

IMG_0015.JPG

Ich liebe liebe liebe diesen Schnitt!!!
Es geht um diesen hier…http://de.dawanda.com/product/73188619-Ebook-Mamas-Lieblingsbuxe-Gr-34—54

IMG_0011-0.JPG

Und bei einem Probenähen schiebt man nichts auf die lange Bank! Nein!! Da hat man dann einen Abgabetermin und genau das ist es was ich manches Mal auch benötige um halt auch für mich was zu nähen… ja, mal nur für mich!
Ich habe erst mal eine recht neutrale Version genäht, welche ich euch heute zeigen möchte. So unglaublich bequem, dass Frau sie gar nicht mehr ausziehen mag!!!

IMG_0028.JPG

Aber schon als Kerstin ihren Aufruf startete wusste ich genau wie meine absolute Lieblingsbuxe ausschauen soll!!!!

Diese hier war erst mal zum „herantasten“….

Meine 2. ist aus einem so wunderschönes kuscheligem weichen Stöffchen😍…..aber dieses zeige ich euch heute noch nicht 😉 hihihi…. ein klein wenig spannend mag ich es schon machen!
Allerdings könntet ihr sie schon entdecken, wenn ihr mal bei Fred von Soho auf der Seite alle Probenähergebnisse anschaut …. und eines sei gesagt… da sind einige Versionen bei die mich aus den Latschen haben kippen lassen😍😍😍
So unglaublich viele talentierte Mädels!!!
Der Blick wird sich lohnen, da man „Mamas Lieblingsbuxe“ auch zum Ausgehen nähen könnte … egal aus welchem Stoff, ich glaube es war fast alles dabei!
Ich habe für MICH die bequeme Version gewählt, da ich mir schon immer mal eine
Wohlfühlhose nach eigenen Vorstellungen nähen wollte!!!!

Genau das richtige bei dem momentanen Wetter!!

Einfach mal gepflegt „rumlümmeln“ 😜

rums

OUT NOW