Die eigene Sicht …

Meine Kleine wird immer größer und entwickelt so langsam ihren eigenen Geschmack und da sind die Teenies gerade absolute „Vorbilder“ Sie möchte natürlich auch schon ein wenig diesen Stil kopieren. Manches mal schlage ich meine Hände über dem Kopf zusammen und sage Zähneknirschend …. na gut…. ABER oftmals muss ein Kompromiss gefunden werden, denn NOCH ist sie ein Kind! 

Ich möchte aber auch ehrlich sein… ich befinde mich da oft im Zwiespalt…. einerseits soll sie sich ja entfalten, denn nur so kann sie IHREN Stil finden… andererseits ist in meinem Kopf immer so eine Stimme die darauf bedacht ist…. „Was sagen die anderen“ 
BLÖD ODER??!! 
Es sollte einem egal sein was andere denken, denn auch andere machen vieles anders, deswegen sind es ja andere… Was ein Wortspiel. 

Ich will es jedesmal ausblenden, doch es funktioniert nicht zu 100%. 

So langsam denke ich……

Das Problem ist ➖meine eigene Sicht➖ ….. man schiebt es weg …. „was denken die anderen“, aber in Wahrheit ist man selber etwas „spießig“ man selber denkt oft in Schubladen und allein daher kommt das Gefühl was andere wohl denken, weil ich evtl. selber denke dass es  so oder so aussieht und es kommt so oder so rüber….

man will nicht so denken….. (so denken doch nur die anderen… ich bin nicht so…) …DOCH….auch ich bin so! Wenn ich ehrlich sein will…. es geschied automatisch! Nur wenn man sich dessen bewusst ist kann man für sich selber die Sichtweise ein wenig gerade Rücken! 

Und ich bin gerade dabei, bei MIR aufzuräumen…. das kann auch nicht jeder! 😜

Jetzt wo ich gerade alles so runterschreibe….. (wenn ich schon dabei bin) 

Ein anderes Beispiel.

Auch wenn man es selbst oft nich wahr haben mag…. man ist so voll von Vorurteilen (ja, die meisten reagieren erst mal mit…. ich? Nein ich nicht, ich mache mir immer erst mal selbst ein Bild…so habe jedenfalls ich im ersten Moment reagiert und habe es mir auch erfolgreich selbst eingeredet…), doch wenn man plötzlich jemand anderen besser kennenlernt, sind die Vorurteile meist auch wieder verschwunden! 

Warum??

Wenn sich zwei streiten: 

Jeder hat seine Sicht auf gewisse Dinge doch wenn man sie von dem Standpunkt des anderen betrachtet hat jeder auf seine Weise recht. 

Warum??

Nur machen sich alle immer so einen Kopf um andere und wie es bei anderen läuft??? Man sollte bei sich selber anfangen…. jeder…. denn egal wer gerade nicht anwesend ist, über denjenigen wird gesprochen. Ist beim nächsten mal wer anders nicht anwesend ist derjenige dran ….. usw. so sind wir halt! Genau so ticken wir Menschen. Und irgendwo habe ich auch mal gelesen, das tratsch wichtig ist für’s überleben…. bzw. war es das wohl mal vor einigen Jahrtausenden. <— es stand in einem Magazin, welches ich vor Jahren mal in einer Arztpraxis las. 

Und je mehr ich in mich selbst hineinschaue und mich selber reflektiere ( ich sage euch, das ist hart ) merke ich, ich bin auch nur ein Mensch mit vielen Fehlern, Vorurteilen und vielen Sichtweisen die mir angelernt worden sind! 

Aber ab heute versuche ich offener zu werden und nicht mehr überwiegend bei anderen zu schauen, sondern bei MIR und werde mal versuchen offen auf andere zuzugehen …. ohne mein Urteil aus einer Momentaufnahme zu fällen. Denn manche Menschen können sich evtl. in gewissen Situationen nicht richtig ausdrücken oder haben privat ein  großes Päckchen Ballast das sie tragen müssen und zeigen es nicht nach außen.  

Ich dachte von mir immer, ich bin nicht so wie alle anderen und bin offen oder habe nicht so schnell schubladendenken …. doch nachdem ich mal so richtig schonungslos ehrlich zu mir selbst war, ist mir so einiges aufgefallen. Einige Dinge die ich an anderen nicht mag, von denen ich dachte ich sei nicht so! Doch einigen Menschen in meinen direkten Umfeld begegne auch ich voller Urteile welche ich irgendwann mal gefällt habe, weil sie in gewissen Situationen halt SO oder SO auf mich gewirkt haben oder halt einfach eine komplett andere Art an sich haben wie ich. 

Zu mir kann ein jeder kommen und ich versuche auszuhelfen bzw demjenigen zu helfen. Das wird selbstverständlich von dem ein oder anderen genutzt, aber leider manchmal auch ausgenutzt…. dessen bin ich mir bewusst!  …. manche sind sich der Hilfe nicht mal bewusst oder nehmen einfach alles als selbstverständlich an. Sowas gibt es auch…. 

Auch ich nehme von dem ein oder anderen mal Hilfe in Anspruch und bin dafür überaus dankbar.Ich bin dankbar für so einige Menschen in meinem Leben, denn ich habe das Glück viele liebe Menschen um mich zu haben. 

Es gibt Menschen die herumposaunen wie toll sie sind und schmücken sich mit all den guten Taten die sie so vollbringen. Einerseits ist es gut, andere Menschen dadurch auf gewisse Missstände aufmerksam zu machen, doch bei einigen wenigen kommt es mir so vor als wollen sie Applaus für das was sie machen. 

Warum??

So etwas mag ich nicht…. auch ich/wir helfen gerne bei einigen Projekten von Herzen  mit oder arbeite ehrenamtlich … doch mir ist noch nicht in den Sinn gekommen damit zu hausieren was ich/wir dort oder dort unterstützend machen oder bei welchen Projekten ich/wir unterstützend helfen ….ob nun finanziell oder mit körperlichem oder geistigem Einsatz. Das werde ich auch hier nicht weiter tun. Es gibt genug Aushänge und Hilferufe wo man sich melden kann. Es gibt unglaublich viele Helfer die helfen ohne dabei gesehen zu werden oder es herauszuschreien…. Sie helfen einfach…. das geht auch ohne Applaus und ohne alles in Bild und Ton festzuhalten. 

Aber auch solche Dinge haben zwei Seiten. Ich mag es persönlich nicht doch …. letztlich bringen die jenigen die den Applaus benötigen auch Aufmerksamkeit 😜 Also auch hier alles ein Art der eigen Sichtweise. 

Ich bin ein absolut unperfekter Mensch mit ganz vielen Fehlern! Das bleibt auch so, da ich nunmal ein Mensche bin! (Machen wir uns nichts vor…) 

ABER ich kann daran arbeiten meine Sichtweise zu ändern und evtl. einige Dinge für mich selbst zu ändern wie meine eigene Einstellung und zu versuchen allen Menschen ohne Vorurteilen zu begeben.   

➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖

Eigentlich wollte ich etwas zu einem neuen Schnitt schreiben und hier auch Bilder dazu zeigen, doch während des Schreibens bin ich ganz woanders gelandet und lass es jetzt mal so stehen. Evtl. geht es dem ein oder anderen ja ganz ähnlich? Es ist immer „einfacher“ bei anderen nach Fehlern zu suchen statt mal ehrlich auf sich selbst zu schauen. Doch es kann einiges in euch und für euch verändern …. letztlich ist es positiv… denn dadurch wird einem bewusst das das was ihr selber über andere denkt diese wohl auch tun, aber halt nicht aus böser Absicht sondern weil wir halt alle ticken wie wir ticken.

Liebst eure Sandra❤️

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s