Bahnenrock Yuna und die Suche nach dem richtigen Bild…

…ein wenig eingeschüchtert bin ich immer noch und zugleich extrem überwältigt und geehrt fühle ich mich auch! Ein Team mit großartigen Bloggerfrauen aus dem Nähbereich und ich als quasi Blogerneuling mittendrin.😁😎😅

Ich möchte ganz ehrlich sein!!

Den wundervollen Rock Yuna, von der ebenso wundervollen Nine von Delari die ich für ihre Art, ihre lässige Kreativität  und ihre WAHNSINNS Bilder sehr schätze und bewundere, habe ich Probegenäht und in dieser Gruppe waren sehr kreative Frauen dabei …. und als wenn das nicht schon genug wäre, sind es alle wunderhübsche Frauen und sehr präsent bei den Bildern. Sie haben extrem gute Fotos von ihren Werken abgeliefert, was mich SEHR unter Druck gesetzt hat… damit meine ich, ich habe mich selber sehr unter Druck gesetzt! 

Nun sind es zudem alle auch noch wunderhübsche Frauen…😅 … hatte ich schon erwähnt, oder? 😁😂

Nun denn…. ich habe meinen Mann gefragt ob er so lieb ist Bilder von mir zu machen… 

er hat dafür keine Geduld und auch überhaupt keine  Lust….>Bilder machen< schon bei diesen Wörtern verdreht er die Augen und wird auch schnell sehr ungeduldig. 

Die ersten Bilder waren somit auch nicht so doll…. 

HINTER der Kamera stehe ich gerne, dann weiß ich auch wie ich das haben mag und mit den Bildern bin ich dann auch zufrieden. Aber selber da zu stehen und nicht zu wissen – stehe ich gerade richtig, Sitz alles….  ist im Hintergrund soweit alles gut? 

Kurz gesagt, hier sind an verschiedenen Tagen gaaaaanz viele Bilder gemacht worden und eine Hand voll sind ok. und auch wirklich nur …. ok… 

Ein einziges finde ich richtig super und mag es auch anschauen….

Ich bin keine 25 mehr,NEIN …  (Mensch die Zeit zieht so schnell ins Land…😳😁🙈)… und vom Typ eher die „Marke“ Durchschnitt ob nun rein äußerlich oder auch figürlich …und habe keinen Fotografen oder selber die nötige Erfahrung, aber ich habe mir wirklich Mühe gegeben…. ich hoffe das seht ihr….💕

Das beste Bearbeitungsprogramm der Welt, besitze ich auch nicht, denn diese Kosten monatlich einiges und erst mal muss ich meine Kamera besser kennenlernen. Ich freue mich schon auf meinen ersten Workshop im September beim Lillestoff- Festival! 😉 Es kann ja nur besser werden 😝 Ich hoffe dennoch sie gefallen euch….???

Und bitte schaut euch die anderen Beispiele an! Sie sind wirklich Traumhaft!!!! 💕 Ich bin jedesmal hin und weg gewesen. Teilweise vom Stuhl gefallen und habe Schnappatmung bekommen!! Ernsthaft!!! Gleichzeitig habe ich mich immer unwohler in meiner Haut gefühlt….obwohl diese Gruppe harmonisch und ohne Druck gelaufen ist …. einzig mein mir selbst auferlegten Druck! Kennt ihr das Gefühl??? Was macht kann man dagegen tun? Was macht ihr solchen Situationen? 


Ich möchte aber nicht, dass ihr mich falsch versteht! Es war eine enorme Bereicherung für mich persönlich… das klingt nun vermutlich irgendwie ein wenig … widersprüchlich…?!?  

Vielleicht ist es auch heute einfach schon zu spät für mich um es sinniger zu umschreiben. 😁 Ich hoffe nun einfach das ihr es versteht und evtl. nachvollziehen könnt… 🙈😘

Nun aber zum wundervollen neuen Schnitt!!
Und zwar dreht es sich um einen Bahnenrock den man vorzugsweise aus schwereren Stoffen nähen kann, dann fällt er besonders schön 😍

Ich habe mich für schweren Jeansstoff entschieden und an zwei Teilen -zusätzlich- einen Lochlederimitat aufgenäht….beim Schnitt die Bahn mit dem Lochlederimitat doppelt zugeschnitten (1x Jeans 1x Lochlederimitat) und auch so zusammengenäht. Warum ich das so gemacht habe?? Ich wollte verhindern dass irgendwas durchscheint 😜🙈 …. dadurch ist er an diesen Stellen allerdings ein wenig steif, wie ihr euch vorstellen könnt. Dennoch ziehe ich in gerne an.💕

Genäht habe ich hier eine Größe 38 in der mittleren Version (Ladymini).

Es gibt den Schnitt in Mini, Ladymini und Midi.

In den Größen 32-46  


Dort wo ihr Lochlederimitat seht, ist also noch eine Schicht schwerer Jeansstoff ( und meine Maschine hat es tatsächlich geschafft 😅 …. 1ne Nadel musste dran glauben… )

 Das waren eigentlich schon die Bilder die ich euch gerne zeigen wollte, da kommt der Schnitt auch gut zur Geltung. 

Aber was soll s: ich zeige euch noch ein paar, allerdings nicht in Farbe….. 😂😜

Bei den Bildern mit dem Tuch, habe ich mich diesmal inspirieren lassen! Kennt ihr schon die Liebe Cindy von Lemonland? Sie ist sehr unterhaltsam und hat vor kurzem ein -wie ich finde- wunderschönes Bild von sich gepostet, was mich gleich an die alten Filme aus den 50er Jahren erinnert hat.😍 Das hat sich irgendwie eingebrannt und ich hatte das Tuch im Auto… 
Danke Cindy für die Inspiration 😘 und für deine wundervolle Seite! 

Nun zeige ich euch mein Bild mit dem besagten Tuch …. eine Hommage an Film Klassiker aus den 50 er’n😉  

  
Ich mag meinen neuen Rock und er ist recht zügig genäht sitzt super!! 

Er ist hinten ein wenig länger, was von Vorteil ist wenn man kleine Kinder hat und sich des Öfteren mal in Hocke begibt…  😂😂😂😂 

Eine sehr geniale Idee von Nine, wie ich finde! 😘

  

Alle die es geschafft haben bis hierher zu lesen und zu schauen… vielen lieben Dank! Das bedeutet mir eine Menge 😘

Jetzt geht es mal zu RUMS *was bin ich nervös* 😁😉 und OutNow!

Seid  lieb gegrüßt

Eure Sandra😘

*Schnitt: Rock Yuna

Stoff: Jeans und blaues Lochlederimitat

( * gekennzeichnet = *Werbung )

Advertisements

3 Kommentare zu “Bahnenrock Yuna und die Suche nach dem richtigen Bild…”

  1. Nine💕 es war mir eine außerordentliche Freude! Das Team war so harmonisch und du hast das ganz toll gemacht!! Ich danke dir für deine lieben Worte! Und du hast ja recht…. dennoch…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s